Zum Inhalt springen

Station KJP 2

Zielgruppe

Die KJP2 ist eine Psychotherapiestation mit Schwerpunkt Psychosomatik/ Essstörungen. Auf dieser offenen Station werden Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren mit verschiedenen Krankheitsbildern, vor allem Essstörungen (Magersucht und Bulimie), Angst- und Zwangsstörungen, Depressionen, somatoformen und dissoziativen Störungen behandelt.

Konzept

Störungsspezifische Behandlung von Essstörungen aller Art (Schwerpunkt: Anorexia nervosa). Daneben auch Behandlung psychosomatischer Erkrankungen, wie z. B. psychogene Gangstörungen etc.

Behandlungsangebot

Wir behandeln nach einem multimodalen, leitlinienorientierten, verhaltenstherapeutischen Konzept. Das Behandlungskonzept wird individuell aus folgenden Bausteinen zusammengestellt:

  • Einzeltherapeutische Sitzungen
  • Familientherapeutische Sitzungen sowie separate Elterngespräche
  • Einzelfachtherapien (z.B. Kunsttherapie, Motopädie)
  • Gruppentherapien (therapeutische Bewegungseinheit, Soziales Kompetenztraining, Kunsttherapie, Motopädie, Entspannungsgruppen, Skillsgruppen, Kochgruppen für Patientinnen und Patienten mit Essstörungen etc.)
  • Ärztlich-medizinische Betreuung sowie enge konsiliarische Zusammenarbeit mit der Kinderklinik der Universität Duisburg-Essen
  • Eltern- und Patientengespräche mit Bezugspersonen vom Pflege- und Erziehungsdienst (z.B. Planung, Vor- und Nachbesprechung von Besuchszeiten und Wochenenden, Organisation der Tagesstruktur usw.)
  • Psychoedukationsgruppe für Eltern und Angehörige von Patientinnen und Patienten mit Magersucht
  • Beratungsgespräche durch unsere Sozialarbeiterin in Bezug auf Jugendhilfemaßnahmen, Berufsberatung, ggf. poststationäre Hilfemaßnahmen
  • Unterricht auf Station, Schulbesuch in der Ruhrlandschule oder Heimatschule
  • Abwechslungsreiches Freizeitangebot (AG’s, Außenaktivitäten, Ausflüge)
  • Teilnahme am Kunstprojekt UnArt (künstlerisches Arbeiten mit professionellen Künstlern in deren Ateliers)

Aufnahme

Die Terminvereinbarungen für ein Vorgesprächen erfolgt über die Ambulanz der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters.