Zum Inhalt springen

Allgemeinpsychiatrische Institutsambulanz

Zielgruppe

Das multiprofessionelle Behandlungsteam der allgemeinpsychiatrischen Institutsambulanz bietet qualifizierte Diagnostik, Beratung und Behandlung für das gesamte Spektrum psychischer Erkrankungen wie

  • Schizophrenie und schizoaffektive Störungen
  • depressive Störungen
  • bipolare Störungen
  • Demenzen
  • Reaktionen auf belastende Lebensereignisse
  • somatoforme Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • organisch bedingte psychische Störungen

Konzept

Die allgemeinpsychiatrische Institutsambulanz unterstützt und behandelt Menschen mit besonders schweren oder chronischen psychischen Erkrankungen, auch in akuten Krisen oder bei Wiederkehr der Krankheitssymptome. Die Behandlung konzentriert sich darauf, stationäre Aufnahmen möglichst zu vermeiden oder zeitlich zu begrenzen, sollte eine solche Aufnahme doch notwendig werden. Das Behandlungsteam steht dafür in einer engen und guten Zusammenarbeit mit den weiteren Einrichtungen des gemeindepsychiatrischen Verbundes.

Behandlungsangebot

  • Diagnostik von und Beratung bei psychischen Erkrankungen
  • Hilfe bei akuten psychischen Krisen
  • Anleitung zur Selbsthilfe, Förderung der Handlungskompetenz
  • medikamentöse Behandlung nach aktuellsten Empfehlungen und Leitlinien
  • störungsspezifische Psychotherapie
  • therapeutische Gruppenangebote
  • Psychoedukation für unterschiedliche Krankheitsbilder einzeln und in Gruppen
  • Sozialtherapie und Einzelfalltherapie bei psychosozialen Problemen
  • Beratung von Angehörigen

Aufnahme

Mit einem Überweisungsschein für die Institutsambulanz (nicht Poliklinik!) oder im akuten Notfall mit der elektronischen Gesundheitskarte Ihrer Krankenversicherung.