Zum Inhalt springen

Psychosomatisch-psychotherapeutische Ambulanz

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an erwachsene Patientinnen und Patienten mit Symptomen und Beschwerden, die psychosomatisch bedingt sind. Ausserdem halten wir Angebote vor, die im Umgang mit organischen Erkrankungen unterstützen (z. B. Krankheitsverarbeitung bei Krebs, Organtransplantation, Diabetes, Herzerkrankungen). Wir bieten qualifizierte Diagnostik, Beratung, individuelle Behandlungsplanung, und psychosomatische Therapie.

Ambulante Psychotherapie kann bei speziellen Indikationen in Einzel- oder Gruppenstunden sowie als vor- und nachstationärer Psychotherapie angeboten werden. Die stationäre oder teilstationäre Behandlung bei uns erfolgt nach sorgfältiger Indikationsstellung in einer ambulanten diagnostischen Untersuchung.

Konzept

Die Ambulanz der Klinik eröffnet Patienten einen niederschwelligen Zugang zur psychosomatischen Diagnostik und Behandlung. Die Abklärung erfolgt durch eine standardisierte Diagnostik für Krankheitsbilder des psychosomatischen Fachgebietes. Die Diagnostik mündet in eine Behandlungs-Empfehlung mit detaillierter Darlegung der klinischen Problemstellungen und der gemeinsamen Erstellung eines Gesamt-Behandlungsplanes.
Die Behandlung kann in der Ambulanz als Beratung, Notfallpsychotherapie, Krisenintervention, Kurzzeittherapie und als störungsspezifische Interventionen im Rahmen der Schwerpunkte der Klinik durchgeführt werden. Darüber hinaus können, wenn notwendig sozialtherapeutische Elemente in die Intervention einfließen.

Aufnahme

Telefonische Terminvereinbarung für die ambulante Diagnostik über die Ambulanz der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Zum genannten Termin bitten wir Sie eine Überweisung von Ihrem behandelnden niedergelassenen Arzt (in der Regel Psychosomatiker/Psychiater/Neurologe oder Hausarzt) mitzubringen.