Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Fortbildungsabend mit anschließendem Empfang

Die Klinik und der Lehrstuhl für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikum Essen lädt am

Mittwoch, den 7. Februar 2018 um 17.30 Uhr zum Fortbildungsabend mit dem Thema
Psychosomatische Medizin – aktueller denn je“ und anschließendem Empfang in das
LVR-Klinikum Essen, Virchowstr. 174, 45147 Essen Raum 1.74 (Bibliothek) ein.

Die Zertifizierung ist bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

Wissenschaftliche Vortragsreihe

Mittwoch, 14.02.2018 um 17.00 Uhr
Stellenwert der medikamentösen Therapie im Rahmen der Langzeittherapie der Schizophrenie“
LVR-Klinikum Essen, Virchowstr. 174, 45147 Essen
1. Etage Raum 1.74 (Bibliothek)

Im Rahmen der wissenschaftlichen Vortragsreihe der Klinik für für Psychiatrie und Psychotherapie sowie der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin spricht Prof. Dr. med. Jens Kuhn, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychsomatik des Johanniter Krankenhauses Oberhausen über den „Stellenwert der medikamentösen Therapie im Rahmen der Langzeittherapie der Schizophrenie“.

Die Zertifizierung ist bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

Kultureller Start ins neue Jahr mit Ausstellung und Konzert

Mit der Ausstellung des Essener Fotografen Peter F. Horn und dem Konzert des Klarinettentrios ‚Schmuck‘ startet das kulturelle Programm im LVR-Klinikum Essen am 30. Januar 2018 ab 15 Uhr in das neue Jahr.

Pressemitteilung Ausstellung und Konzert am 30. Januar 2018

Einladung Wissenschaftliche Vortragsreihe 14. Februar 2018

Bochumer-Essener Psychiatriegespräche 2018

Lopo zeigt farbige Spirale

Vernetzte und ambulante psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung
Gegenwart und Zukunft

10. März 2018, 9.00 bis 14.15 Uhr
Schloss Borbeck

In unseren diesjährigen Bochum-Essener-Psychiatriegesprächen wollen wir uns dem Thema einer vernetzten ambulant psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung zuwenden. Sei es in der psychotherapeutischen Praxis oder in der nervenärztlichen Versorgung – wir sind ständigen Änderungen und Entwicklungen ausgesetzt. Psychiatrische Erkrankungen nehmen in Ihrer Häufigkeit zu. Die ambulante Versorgung ist daher gezwungen bei gleichbleibenden oder sogar sinkenden Ressourcen Angebote auszuweiten, spezialisierte Angebote gemeinsam zu koordinieren sowie psychotherapeutische Interventionen zu intensivieren und zu verkürzen.
Mehr ambulante Notfallsprechstunden benötigen auch weitere Kapazitäten im Versorgungssystem, ob ambulant, teilstationär oder stationär. Vernetzung, Aufgabenteilung und eine systematisierte Überleitung spielen eine zunehmende Rolle. Mit den neuen Finanzierungsmodellen und Konzepten wie der stationsersetzenden Therapie und Home-Treatment entstehen möglicherweise weitere flexible Therapiemöglichkeiten, die Vernetzung und eine gute Zusammenarbeit als Grundlage benötigen, wobei noch viele Fragen unbeantwortet sind.
Modellprojekte und die integrierte psychiatrische Versorgung versuchen hier neben der Regelversorgung bestehende Grenzen zu überbrücken. Es erscheint uns daher als aktuell notwendig, gemeinsam verschiedene Aspekte und Entwicklungen der ambulanten vernetzten Versorgung zu diskutieren. Wir freuen uns, dass wir für verschiedene Themen und Bereiche namhafte Referenten gewinnen konnten. In praktisch orientierten Workshops werden zudem aktuell laufende Projekte vorgestellt und diskutiert.

Als Veranstalter hoffen wir auf eine lebendige Diskussion und freuen uns, sie zahlreich zu dieser Veranstaltung im Schloß Borbeck in Essen begrüßen zu dürfen.
Ihre Prof. Dr. M. Schäfer, Prof. Dr. N. Scherbaum (Essen)
Prof. Dr. G. Juckel, Dr. J. Höffler (Bochum)

Wissenschaftliche Vortragsreihe der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin

Dr. med. Tomas Käferstein spricht am Mittwoch, 21. März 2018 im LVR-Klinikum Essen über das Thema: Antipsychotika im klinischen Alltag: Wirksamkeit in der 'Real World'.

Der Vortrag beginnt um 17 Uhr und findet in der Bibliothek des LVR-Klinikum Essen, Virchowstr. 174, 1. Etage, Raum 1.74 statt.

Die Zertifizierung ist bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt.

Dr. med. Tomas Käuferstein ist Regional Mediacal Advisor im medzinischen Fachbereich Psychiatrie der Janssen-Cilag GmbH. Käuferstein ist Arzt und Fachapotheker für Arzneimittelinformation. Er beschäftigt sich mit pharmakokinetischen Fragestellungen, Arzneimittelwechselwirkungen sowie mit Depotantipsychotika in der klinischen Entwicklung von Antidepressiva.

Raus aus der Schublade! Kunstprojekt gegen Vorurteile zu Gast im LVR-Klinikum Essen

Besucher die sich Bilder einer Ausstellung ansehen

Wie schnell stecken wir andere Menschen in Schubladen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Mönchengladbacher Fotokünstlerin Meike Hahnraths. Seit der erfolgreichen Premiere im LVR-Landeshaus in Köln tourt ihre Ausstellung „Schubladen“ derzeit durch ganz Nordrhein-Westfalen und macht nun Station im LVR-Klinikum Essen.

Die Vernissage findet am 10. Oktober 2017 um 16:00 Uhr im Foyer des LVR-Klinikum Essen, Virchowstr.174, 45147 Essen statt.
Die Ausstellung ist bis zum 15. Dezember 2017 und täglich für Besucherinnen und Besucher bis 22.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei.

Veranstaltungsarchiv