Zum Inhalt springen

Abhängigkeitserkrankungen

Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin

Behandlungsangebot

Die Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin behandelt Erwachsene ab 18 Jahren mit suchtspezifischen Krankheitsbildern. Darüber hinaus verfügt die Klinik über zwei Substitutionsambulanzen.

Stationäres Angebot

  • Station S1 zur Entgiftung von Alkohol, Medikamenten, Cannabis sowie Beigebrauchsentgiftung von Opiatsubstituierten
  • Station S2 zur Entgiftung bei Drogenabhängigkeit

Komfortstation

Patientinnen und Patienten der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin haben die Möglichkeit der Unterbringung auf unserer Komfortstation mit verschiedenen Wahlleistungselementen.

Mehr Informationen zur Komfortstation

Tagesklinik

Tagesklinik TK-S2 zur teilstationären Entgiftung und zur Stabilisierung für suchtkranke Menschen mit einer weiteren psychiatrischen Diagnose.

Mehr Informationen zur Tagesklinik TK-S2

Ambulanzen

Die suchtmedizinische Ambulanz bietet Beratung, Unterstützung und Behandlung für Menschen mit Suchterkrankungen. Im Rahmen der suchtmedizinischen Ambulanz werden folgende Spezialsprechstunden angeboten:

Außerdem sind zwei Substitutionsambulanzen angegliedert.

Nach oben