Zum Inhalt springen

Aktuelles

Einladung Fachtag Langzeitarbeitslosigkeit und psychische Gesundheit am 27. Juni 2018

Macht Langzeitarbeitslosigkeit krank oder macht Krankheit langfristig arbeitslos? Diese Frage lässt sich bislang nicht eindeutig klären. Sicher ist, dass Langzeitarbeitslosigkeit oft mit psychischen und körperlichen Erkrankungen einhergeht. Dies erschwert die (Re-) Integration in den Arbeitsmarkt. Das JobCenter Essen misst seit vielen Jahren der Gesundheit seiner Kundinnen und Kunden eine besondere Bedeutung zu. In Hinblick auf die psychische Gesundheit gibt es mehrere Kooperationsprojekte des JobCenters Essen und des LVR-Klinikum Essen. Das Projekt SUNRISE wendet sich hierbei insbesondere an Langzeitarbeitslose mit einer begleitenden Suchterkrankung.

Einladung Fachtag Langzeitarbeitslosigkeit und psychische Gesundheit am 27. Juni 2018
Nahmen Depression und Burn-out als stark nachge-fragtes Thema in den Fokus des gemeinsam organisierten 4. Runden Tisches (v. l. n. r.): Dagmar Klinge Hagenauer, BUK, Jane E. Splett, LVR-Klinikum, und Claudia Hoose

Pressemitteilung zum 4. Runden Tisch von und für zertifizierte Unternehmen des Essener Bündnis für Familie

Beim 4. Runden Tisch von und für zertifizierte Unternehmen des Essener Bündnis für Familie standen am Donnerstag Depression und Burn-out im Mittelpunkt der Veranstaltung in der LVR-Klinik. Personalver-antwortliche und Geschäftsführer der Bündnisunternehmen tauschten sich über Erfahrungen im Umgang mit psychischen Erkrankungen aus und informierten sich anhand aktueller Impulsvorträge über deren Entstehung und die Auswirkungen ebenso wie über die Anforderungen an eine Wie-dereingliederung der Betroffenen und die mögliche Prävention.

Pressemitteilung 4. Runder Tisch von und für zertifizierte Unternehmen des Essener Bündnis für Familie

Neues Angebot der Suchtambulanz des LVR-Klinikum Essen

Die Ambulanz der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin des LVR-Klinikum Essen hat eine neue Sprechstunde im Angebot. Neben den Spezialsprechstunden für Glückspielsucht und problematischem Computer- und Internetgebrauch bietet die Ambulanz für Verhaltenssucht nun auch eine Spezialsprechstunde für Menschen mit Computerspielproblemen (Internet Gaming Disorder) an.

mehr...

Vortrag: Adipositas und Psyche: Zusammenhänge und Interventionsansätze

Thematisch wird Prof. Dr. Martin Teufel seine Expertise aus verschiedenen klinischen Studien in der konservativen Behandlung von Menschen mit Adipositas, insbesondere mit psychischer Komorbidität (Essstörungen insbes. Binge Eating Störung, Depression, Traumatisierung), einbringen. Außerdem geht Prof. Teufel auf die von uns durchgeführte bis dato größte multizentrische Studie zur Nachsorge von Patienten nach adipositaschirurgischer Maßnahme (BaSE) ein.

Einladung Kolloquium: „Adipositas und Psyche: Zusammenhänge und Interventionsansätze"
43. Jahrgang ET-Schule Erster Schultag

Schule für Ergotherapie begrüßt 20 neue Schülerinnen und Schüler

Am 16.Oktober 2017 startet der 43. Jahrgang der Ergotherapie-Schule des LVR-Klinikum Essen.

Warum Lisa wegen einer Essstörung ins Koma fiel

Patient*innen mit Diabetes Typ I haben ein erhöhtes Risiko, eine spezielle Form der Bulimie zu entwickeln. Prof. Dr. Martin Teufel, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des LVR-Klinikum Essen, erklärt im Jugendmagazin der Zeit, warum dies so ist und warum ein offener Umgang mit der Krankheit ein Schritt zur Genesung ist.:

mehr...

Eigentlich: Über Essstörungen

Prof. Johannes Hebebrand von der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters im LVR-Klinikum Essen erläutert in einem Artikel des Ruhrgebiets-Magazins Coolibri die Folgen einer Essstörung:

mehr...